Die entscheidenden Weichenstellungen meiner Berufung im Schnelldurchgang:

[Wie alles anfing]], Herbst 2014 und auch schon davor…

Ein Schlüsselwort verändert alles: [Bekehrung], neu erlebt am 03.09.2014

Hier fällt die Entscheidung über das erste Jahr meines 3rd Life als Volunteer:
[Meine Berufung (1)], Ostern 2015

Ein Zwischenbericht [Türen öffnen – eine neue Etappe], Advent 2015

Gott legt mir ein Paket vor die Füße, um das ich nicht mehr herumkomme:
[Jetzt geht alles ganz schnell], Newsticker vom 01.12.2015

[Regeln zur Unterscheidung der Geister], ein strenges Prüfungsverfahren

[Und jetzt geh!], „Start-Up“ vor Ostern 2016 vom Volunteer zum „Training on the job“

Eine Idee in der „Chaosphase“: [Los geht’s!], Erste Schritte auf dem Weg zu einem Projekt

Beim Kongress „Pfingsten 21“ 2016 in Würzburg gibt es
[Klartext über meine Berufung (2)].

Nach dem Dynamissio-Kongress 2017 in Berlin: Ausgebremst und [vollständige Heilung]
bei Prostata-Hyperplasie unter Mithilfe von „Gottes Bodenpersonal“.

Einschwenken meiner Lebens-Schmalspur in die Vollspur des Lebens mit Jesus und auf dem Vierschienengleis der Zukunft entgegenbrausen.

Nach der leiblichen Heilung [braucht die Seele etwas länger].

[Der Jesus-Test]: Zum ersten Mal begegne ich Tim (14), und [Rainer Harter].

Was hat ein kath. Oldie auf der freikirchl. Jugend-Mitarbeiterkonferenz [„MIA 2017“] zu suchen? Er hat zu einem erneuerten „Suscipe“ gefunden – aber immer noch wie durch einen leichten Schleier hindurch…

Zum zweiten Mal treffe ich auf Tim ( jetzt 16), und was er sagt, lässt mich [jahrzehntelang geübte Rücksichten über Bord] werfen…

Abmustern bei „Hierarchie 1.0“ und [anheuern bei Jesus] in seiner „Kirche 4.0“! Ausgerechnet ein kath. Kongress räumt die letzten Zweifel aus. Alle Weichen sind gestellt, ich darf mutig und zuversichtlich in die nächsten fünf Jahre gehen.

23.06.2019: [Klar zur Wende!] – und Tim ist wieder vor mir.